Erfindung i.S.d. Art. 52 EPÜ und § 1 PatG

Geschätzte Lektüre: 1 Minute 45 views

Patentrecht
Geistiges Eigentum
Art. 52 EPÜ
§ 1 PatG

Eine Erfindung ist jede Lehre zum praktischen Handeln, die realisierbar und wiederholbar ist und die Lösung einer technischen Aufgabe durch technische Mittel darstellt.

Vgl. Ann, PatenR, 8. Auflage 2022, § 11 Rn. 1 ff.

Relevanz

Das Vorliegen einer Erfindung ist Grundvoraussetzung der materiellen Erteilungsvoraussetzungen eines Patents.

Hierzu mehr auf

WikiJur IP-01.B.I. Erfindung (Art. 52 EPÜ, § 1 PatG)

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Teile diese Seite

Erfindung i.S.d. Art. 52 EPÜ und § 1 PatG

Oder kopiere den Link

Inhaltsverzeichnis
0
Would love your thoughts, please comment.x
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner